SEO Glossar: Manual Action

SEO Keywordstrategie Erfolg
Inhaltsverzeichnis

Begriffsklärung Manual Action

Manual Action, auch manuelle Maßnahme genannt, ist eine von Suchmaschinen, insbesondere Google, vorgenommene Aktion, um die Qualität ihrer Suchergebnisse zu gewährleisten. Sie bezieht sich auf manuelle Eingriffe in das Ranking einer Webseite, wenn diese gegen die Webmaster-Richtlinien verstößt. Diese Maßnahmen sind notwendig, da automatisierte Algorithmen nicht immer alle Manipulationsversuche oder Verstöße erkennen können. Im Kontext der Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist es wichtig, auf diese Richtlinien zu achten, um das Risiko einer manuellen Maßnahme zu minimieren.

Umgang mit einer Manual Action: Schritte zur Lösung

Wenn Du mit einer Manual Action konfrontiert wirst, ist es wichtig, Ruhe zu bewahren und proaktiv zu handeln. Der erste Schritt besteht darin, die Benachrichtigung in der Google Search Console zu prüfen, um herauszufinden, welche Art von Verstoß vorliegt. Anschließend solltest Du die betroffenen Seiten und Inhalte gründlich analysieren und notwendige Änderungen vornehmen, um den Verstoß zu beheben. Dies kann beispielsweise das Entfernen von Spam-Links oder die Überarbeitung von Keyword-Stuffing beinhalten. Sobald die Probleme behoben sind, kannst Du einen Reconsideration Request an Google senden, um die Aufhebung der Manual Action zu beantragen. Beachte, dass der Prozess einige Zeit in Anspruch nehmen kann, und sei darauf vorbereitet, möglicherweise weitere Änderungen vorzunehmen, falls der Antrag abgelehnt wird.

Präventive Maßnahmen: Vermeidung von Manual Actions

Um Manual Actions zu vermeiden, ist es wichtig, stets die Webmaster-Richtlinien zu befolgen und auf die folgenden Präventivmaßnahmen zu achten:

  • Qualitativ hochwertige Inhalte erstellen: Vermeide Thin Content und achte darauf, dass Deine Webseite Mehrwert für die Nutzer bietet.
  • Transparente und ethische Linkbuilding-Praktiken: Vermeide den Kauf von Links oder den Einsatz von Link-Schemes.
  • Nutzerfreundliches Webdesign: Sorge für eine gute Usability und leichte Auffindbarkeit von Informationen auf Deiner Webseite.
  • Mobile Optimierung: Stelle sicher, dass Deine Webseite auf mobilen Geräten gut funktioniert und leicht zugänglich ist.
  • Technische SEO-Optimierung: Achte auf schnelle Ladezeiten, fehlerfreie Indexierung und eine saubere Seitenstruktur.

Häufige Gründe für manuelle Maßnahmen und ihre Behebung

Es gibt verschiedene Gründe, warum eine Webseite von einer Manual Action betroffen sein kann. Hier sind einige der häufigsten Verstöße und ihre Lösungen:

  • Unnatürliche Links: Dies bezieht sich auf gekaufte oder manipulative Links. Um dies zu beheben, musst Du diese Links entfernen oder sie mit dem „nofollow“-Attribut versehen.
  • Keyword-Stuffing: Wenn Du zu viele Keywords in Deinen Texten verwendest, kann dies als Spam angesehen werden. Überarbeite die betroffenen Inhalte, um einen natürlichen Textfluss zu gewährleisten.
  • Versteckter Text: Versteckter Text ist eine Technik, bei der Inhalte für Suchmaschinen sichtbar, aber für Nutzer unsichtbar sind. Entferne diesen versteckten Text, um den Verstoß zu beheben.
  • Cloaking: Dies ist eine Technik, bei der Suchmaschinen und Nutzern unterschiedliche Inhalte präsentiert werden. Stelle sicher, dass Du dieselben Inhalte sowohl für Suchmaschinen als auch für Nutzer bereitstellst.
  • Spam: Wenn Deine Webseite Spam-Elemente wie automatisch generierte Inhalte oder irreführende Weiterleitungen enthält, musst Du diese entfernen, um den Verstoß zu beheben.

Die Rolle der Webmaster-Richtlinien bei Manual Actions

Die Webmaster-Richtlinien sind zentral für das Verständnis von Manual Actions. Sie dienen als Leitfaden für Webseitenbetreiber, um den Anforderungen von Suchmaschinen gerecht zu werden. Folgende Aspekte sind besonders wichtig:

  • Qualitätsrichtlinien: Diese beziehen sich auf die Erstellung wertvoller Inhalte und den Verzicht auf manipulative oder betrügerische Techniken.
  • Technische Richtlinien: Hierzu zählen die Optimierung der Webseite für Suchmaschinen, die Verwendung von Sitemaps und die richtige Implementierung von Meta-Tags.
  • Design- und Inhaltsrichtlinien: Diese betreffen die Gestaltung der Webseite, die Textstruktur und die Verwendung von Multimedia-Elementen.
  • Durch die Befolgung der Webmaster-Richtlinien kannst Du sicherstellen, dass Deine Webseite den Standards von Suchmaschinen entspricht und das Risiko von Manual Actions minimiert wird.

Unterschiede zwischen manuellen Maßnahmen und algorithmischen Abstrafungen

Es ist wichtig, zwischen manuellen Maßnahmen und algorithmischen Abstrafungen zu unterscheiden. Während manuelle Maßnahmen gezielte Eingriffe von Suchmaschinenbetreibern sind, resultieren algorithmische Abstrafungen aus automatisierten Prozessen, die auf bestimmte Verstöße reagieren.

Manuelle Maßnahmen erfordern eine direkte Aktion von Google-Mitarbeitern, die auf Verstöße gegen die Webmaster-Richtlinien reagieren. Im Gegensatz dazu sind algorithmische Abstrafungen das Ergebnis von Updates oder Anpassungen des Suchalgorithmus, die sich negativ auf die Position einer Webseite auswirken können. Beispiele für solche Updates sind das Google Panda- oder Penguin-Update.

Die Vorgehensweise bei der Behebung kann sich ebenfalls unterscheiden. Bei manuellen Maßnahmen musst Du einen Reconsideration Request stellen, während bei algorithmischen Abstrafungen eine Verbesserung der Webseite und die Anpassung an die aktuellen Algorithmen ausreicht, um das Ranking wiederherzustellen.

Fazit zum Thema Manual Action

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Manual Actions ein wichtiges Instrument für Suchmaschinen sind, um die Qualität ihrer Suchergebnisse aufrechtzuerhalten. Die Beachtung der Webmaster-Richtlinien und die Implementierung solider SEO-Praktiken sind entscheidend, um solche Maßnahmen zu vermeiden. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, auf eine transparente und ethische Suchmaschinenoptimierung zu setzen, um langfristig von einer stabilen Platzierung in den Suchergebnissen zu profitieren. Sollte dennoch eine Manual Action verhängt werden, ist es entscheidend, schnell und effektiv zu reagieren, um die zugrunde liegenden Probleme zu beheben und die manuelle Maßnahme aufzuheben. Durch das Verständnis der verschiedenen Aspekte und Zusammenhänge im Bereich der manuellen Maßnahmen kann die Wahrscheinlichkeit ihrer Verhängung minimiert und die Qualität der eigenen Webseite nachhaltig verbessert werden.

Der Author

Thomas Gal

Thomas Gal

Thomas Gal ist Gründer der SichtbarerWerden GmbH und mit 10+ Jahren Erfahrung ein Experte in Webdesign und Suchmaschinenoptimierung.

Individuelle Analyse deiner Sichtbarkeit

Welches Potenzial verschenkst du an deine Konkurrenz?

Wie sichtbar ist dein Unternehmen gerade?
Erhalte alle Zahlen, Daten & Fakten über deine Sichtbarkeit, deine Konkurrenten (die deine Kunden wegschnappen) und deine größten Hebel zum Wachstum.

vergleich 1 1.jpg
marktfuehrer 1 1.png

Weitere Glossar-Artikel

Werde sichtbar und unvergleichbar.

Mach den unverbindlichen Website Sichtbarkeits-Check und erfahre deine aktuellen Herausforderungen und größten Hebel für mehr Wachstum, Sichtbarkeit und Umsatz. Oder vereinbare ein Potenzial-Gespräch.

gesicher sebastian2
gesicher boris grundl
gesichter ralf schmitz
gesicher maurice braun
gesicher matthias eser
gesicher ojo
gesicher wbd
gesichter richard
gesichter florian hoeper
gesicher socialnatives

Mehr als 200+ erfolgreich betreute Kunden.

Nach oben scrollen